Mailprogramme auf Smartphones sind sehr gut darin, Telefonnummern in E-Mails zu erkennen und als Link darzustellen. Ein Klick genügt und das Smartphone wählt die Nummer. Ein toller Service, doch leider oft optisch unschön. Dabei können Sie dem Smartphone ganz einfach unter die Arme greifen und die Gestaltung von Telefonnummern selbst bestimmen.

Das Mailprogramm des iPhones oder Google Mail auf Android Smartphones erkennt eine ganze Reihe von typischen Telefonnummern in E-Mails, darunter auch sehr „wild“ formatierte Nummern wie das in Grenzregionen weit verbreitete Format „+49-(0)241-xyz“. Wird eine solche Rufnummer erkannt, dann wandelt das Mailprogramm diese in einen Link um, der nach dem Anklicken einen Anruf an diese Telefonnummer auslöst.

So praktisch diese automatische Erkennung ist – so unglücklich kommt sie manchmal in der Umsetzung daher. Das Mailprogramm formatiert die Telefonnummer in der E-Mail als Standard-Link in dunklem Blau. Wenn der Hintergrund entsprechend dunkel ist, kann das zu solchen Kontrastproblemen wie im Bild führen. Das ist nicht nur schlecht lesbar, sondern macht auch einen unprofessionellen Eindruck im Vergleich zu den gut formatierten Links zu Website und E-Mail-Adresse.

Nur wenig HTML ist nötig

Man kann dem Mailprogramm jedoch einfach unter die Arme greifen und die Telefonnummer kurzerhand selbst formatieren. In einer E-Mail-Marketinglösung wie MailChimp ist lediglich eine einzelne HTML-Anweisung nötig und etwas CSS zur Formatierung:

<a href="tel:+492405429490" style="color:white;">+49 (0) 24 05 / 42949-0</a>

Über das „a href“ Element wird in HTML ein Link eingeleitet. Üblicherweise steht dort ein http-Link auf eine Website oder ein E-Mail-Link. Über die Anweisung „tel“ wird hier aber eine Telefonnummer angegeben. Diese muss im internationalen Format – also mit Landeskennung und führendem Pluszeichen – sein und darf keine weiteren Sonderzeichen enthalten. Auch Leerzeichen sollten Sie vermeiden. Diese Nummer ist nur für das Mobiltelefon. Die Nummer, die der E-Mail-Empfänger zu sehen bekommt, steht zwischen den beiden Blöcken und kann beliebig formatiert sein. Die style-Anweisung legt jetzt noch die Textfarbe fest.

Checkliste Telefonnummern in E-Mails

  • Telefonnummer im internationalen Format ohne Sonder- und Leerzeichen im „tel:“ Element hinterlegen
  • Sichtbare Telefonnummer beliebig formatieren
  • Die CSS-Anweisung „color“ zur Auswahl der Textfarbe nutzen

Telefonnummern in E-Mails können Sie selbst formatieren

 

Titelbild: https://pixabay.com/de/telefon-handy-anrufen-erreichbar-586266/