E-Commerce Recht

Rücksendekosten in der Widerrufsbelehrung: Wann der Händler trotzdem zahlt

Mit der Änderung der Verbraucherrechterichtlinie im Sommer 2014 wurde vom Gesetzgeber Klarheit geschaffen, was die Übernahme der Rücksendekosten im Onlinehandel betrifft. Eigentlich eindeutig, wenn der Händler sorgfältig arbeitet und nicht alte Texte auf seiner Webseite vergisst. Unser aktuelles Beispiel von www.werkzeugbilliger.com zeigt, wie Händler nicht arbeiten sollten.
Mehrwertsteuer auf Gutscheine - Berechnung mit 0% (Bild: pixabay)

0% Mehrwertsteuer auf Gutscheine

Verkäufer von Gutscheinen im Onlineshop müssen darauf achten, mit welchem Mehrwertsteuersatz sie den Gutschein verkaufen. Bei falsch angesetzter Mehrwertsteuer kann schnell 19% Verlust entstehen, mit dem der Shopbetreiber überhaupt nicht rechnet.
article placeholder

Energieeffizienz-Label: Ab 2015 Pflicht im Onlineshop

Die nicht ganz so neue Neuerung betrifft alle Onlineshopbetreiber, die Elektrogeräte im Internet verkaufen, für die die Angabe der Energieeffizienz vorgeschrieben ist. Hierzu zählen Geräte aus den folgenden Kategorien: Geschirrspüler, Waschmaschinen und Trockner, Kühlschränke, Lampen und Leuchten, Fernseher, Staubsauger Warmwasserbereiter und Raumklima- und Raumheizgeräte.